top of page

MANIFESTATIONS-BLOCKADEN

Wie gelingt Manifestation und was kann ich tun, um darin besser und schneller zu werden?


Manifestation gelingt erst, wenn wir die Kontrolle loslassen und dem Universum Vertrauen schenken.. Leichter gesagt als getan, oder?


MANIFESTATIONS-BLOCKADEN


  1. Angst vor Armut/Mangel Wenn du die Manifestation startest, solltest du in einer guten Grundbalance sein. Wenn es dir gerade an Ur-Vertrauen mangelt, oder du generell etwas erschaffen möchtest, weil es dir daran mangelt, solltest du dich zuerst erden und wieder ins Vertrauen kommen, dass immer alles im Überfluss für dich vorhanden ist. Du erschaffst nicht den Gedanken (die Visualisierung), du erschaffst in erster Linie das Gefühl. Ein Mangelbewusstsein kann auch eine energetische Blockade im Unbewussten sein. Hier empfehle ich Austestungen mittels Kinesiologie - dein Unterbewusstsein weiß alles!

  2. Die Energie der Kreativität Kreativer Flow fordert ein, dass du die Zone deines Verstandes verlässt. Wenn deine Manifestation nicht gelingt, dann aus Angst, weil die kreative Zone immer auch eine gefährliche Zone ist. Du kannst nicht genauestens kontrollieren wie deine Manifestation entstehen wird, und das macht dir Angst.

  3. Zu wenig Fokus & Engagement Babyschritte sind wertvoller, als du denkst. Unser System braucht viel Energie für neue Ideen, neue Emotionen und Fügungen. Deshalb solltest du für längere Zeiträume an einem Thema intensiv dranbleiben, um neue Gewohnheiten zu erschaffen. Zu viele Ziele führen oft zu Überforderung und Frustration. Step by Step! Nobody's perfect! :)

  4. Kontrollsucht und zu starker Suchtkörper Wir tragen alle einen Teil in uns (Reptilienhirn), der süchtig ist - nach Problemen, nach Kontrolle, nach Ergebnisse, nach Sicherheit und sogar nach Blockaden. Diese Süchte nicht loslassen zu wollen (unbewusst), stellt ganz klar eine Blockade für eine erfolgreiche Veränderung und Manifestation dar. Erst, wenn wir Altes loslassen, ist Platz für etwas Neues gegeben. #entladen

  5. Zu starker Fokus auf das Endergebnis Wir wir die ganze Zeit über ein ganz konkretes Ziel im Auge haben oder richtiggehend süchtig danach sind, jemand anderes oder sogar Besseres zu sein, kann uns das blockieren. Im Hier und Jetzt dankbar und glücklich zu sein, ist ein wichtiges Thema für jede spirituelle Arbeit und wir dürfen alle immer wieder daran wachsen. Schattenarbeit könnte ein wichtiges Thema für dich sein, wenn du glaubst dich ständig (fluchtartig) verbessern zu müssen.

MEIN WUNDER-REZEPT:

  • (!!) Intention klar definieren.

  • 😱 Zweifel und Ängste dahinter reflektieren und entmächtigen.

  • 🧘‍♀️ MEDITATE about it! (Kennst du schon meine Meditationen auf YouTube? ✌🏽)

  • 🙌🏼 Wenn emotionale Blockaden da sind, kinesiologisch austesten und entladen.

  • 🙏🏼 Praktiziere Dankbarkeit. Täglich!

 

Du hast Lust Manifestation-Meister/in zu werden? Du möchtest emotionale Muster, die dich immer wieder eingrenzen und sabotieren endlich löschen? Du möchtest dein Bewusstsein erweitern und absolute Selbst-Ermächtigung erfahren?
Bewirb dich für ein kostenloses Erstgespräch, lass uns spüren, ob wir viben und dann kann auch schon losgehen! #letsgrowtogether Von Herzen, Claudia



0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page