top of page

Wie ich meinen Ex losgelassen habe..

Hey my Love!


Als mein Ex-Freund und ich uns kennenlernten, fühlten wir uns wie lange verlorene Freunde. Obwohl wir beide Pläne hatten, Single zu sein, konnten wir unsere Verbindung nicht leugnen.


Am Anfang war er so aufmerksam, meldete sich immer und kommunizierte. Es war ein Traum. Es war so anders, als all das, was ich in den letzten Jahre begegnete. Ich dachte wirklich, er ist es nun. Ich kann mich endlich fallen lassen. Ich kann endlich meine Liebe verschenken und muss nichts von mir zurückhalten. Mir war nicht bewusst, dass die extreme Verliebtheit, die ich spürte, ein Zeichen dafür war, dass er eine Traumbindung für mich spiegelte. (ÜBERREAKTION DES NERVENSYSTEMS: Warum extreme Verliebtheit nicht gesund und sicher ist, beziehungsweise auf alte Wunden hinweist, erkläre ich dir im nächsten Blog-Beitrag.)



 

Als wir länger zusammen waren und anfingen, Konflikte zu haben, begann er zu meiner Überraschung, Vermeidungstendenzen uns passiv aggressives Verhalten zu zeigen.


Mein aufmerksamer und liebevoller Mann wurde kalt. Er konnte mich tagelang einfrieren und sich von mir abwenden, wenn ich verärgert war.., er bestrafte mich dafür emotional zu sein, so wie er es in seiner Kindheit erfahren hatte. Dieses Verhalten machte mich panisch, so dass ich ihn noch mehr "verfolgte" und um ihn kämpfte. Ich rannte ihm förmlich nach und bettelte um seine Aufmerksamkeit, seine Zeit, seine Offenheit - darum, dass er endlich präsenter und emotionaler in der Beziehung wird. Ich verlor meine Selbstachtung, vergaß meine Grenzen, nur um nicht zugeben zu müssen, dass er vielleicht doch "wieder" nicht der richtige Partner für mich ist.


Das ging etwa anderthalb Jahre so, und es war für uns beide eine Tortur.


Ich dachte, ich sei diejenige, die die Arbeit macht, und er müsse aufholen, weil ich immer bereit war zu reden und er nicht... Ich arbeitete durch meinen Beruf als spiritueller Coach sowieso ständig an mir.. Doch jetzt.. 8 Monate nach unserer Trennung sehe ich erst klar.


Ich war definitiv Teil des Problems. 🤣 Aber: Ich war nicht alleine verantwortlich. Und schon garnicht waren es meine Gefühle! Wir waren beide "toxisch" füreinander. Wir tanzten einen Schatten-Tanz. Ich triggerte seine Wunden und er meine. Wir waren nicht im gemeinsamen Heilen und Wachsen. Wir wiederholten ein und dieselbe Erfahrung, die wir in unserer Kindheit schon erlebt hatten. Wir wurden zu unseren perfekten "Ghost-Figuren" (Traumbindungen).


Wie jede Trennung, war auch diese sehr schmerzhaft. Ich verlor meinen besten Freund, aber vor allem verlor ich die Hoffnung auf bedingungslose Liebe. Es war ein langer Prozess der Heilung, bis ich realisierte, dass es nicht um den Verlust von meinem Freund ging.. Es ging um den Verlust meines Traums. Es ging um mein Scham-Gefühl meinen Emotionen gegenüber. Es ging um meine Unfähigkeit mich selbst zu lieben, zu ehren und meine Grenzen kompromisslos einzuhalten.



UNSERE BEZIEHUNGSMUSTER ENTSTEHEN IN DER ZEIT DES INNEREN KINDS


Als Kind wurden meine Gefühle oft gedämmt und missachtet. Egal ob Euphorie, Wut oder Traurigkeit. Egal ob hoch oder tief. Alles, das ich ausdrückte, wurde in Zaum gehalten oder gar als negativ beurteilt. In dieser Ära der Erziehungsmuster war "gewöhnlich" zu sein, also "nicht aufzufallen" das beste was man leben konnte.




Diese Art der emotionalen Unterdrückung wurde zu einer Wunde, die ich seither anhand von Partnern anzog und mir so immer wieder bestätigte: "Ich bin zu anders. Ich bin zu emotional. Zu intensiv. Meine Liebe ist falsch. Ich muss mich zurückhalten. Ich darf meine Gefühle nicht ausleben." So zog ich immer wieder emotional verschlossene, eher distanzierte und Tiefgang-vermeidende-Partner an. Vielleicht geht es dir ähnlich..


Ich kann dir sagen: Wenn ich dieses Muster nicht identifiziert hätte und losgelassen hätte.. Wäre ich heute nicht so frei, im Vertrauen und unbeschwert wie ich es nun erstmalig erleben darf.



 


Und deshalb ist es meine Leidenschaft, dir zu helfen, wenn du dich gerade in einer solchen Dynamik befindest oder wenn du einer unerreichbaren Liebe nachjagst.


In meinem Programm »KARMA.KIND« begeben wir uns auf eine 5-wöchige Reise, um dein Nervensystem neu zu verkabeln, deine Vertrauenswunde zu heilen, liebevolle Grenzen zu setzen und in Beziehungen sicher zu werden.




In diesem Programm wirst du:


  1. Schluss machen mit dem Jagen nach unerreichbarer Liebe oder dem Versuch, Liebe von vermeidenden Partnern zu gewinnen, die dich ängstlich und verwirrt zurücklassen.

  2. Du wirst den Unterschied zwischen deinen Ängsten und der Realität erkennen, damit du eine gesunde Beziehung anziehen kannst und nicht zerstörst, nur weil es "ungewohnt" ist friedlich zu lieben.

  3. Du lernst Kommunikationsstrategien, um mit deiner Wut und Unsicherheit liebevoll umzugehen und wirst so deine Stimme lösungsorientiert einsetzen können.

  4. Zugang zu somatischen Werkzeugen und Ritualen zur Selbstberuhigung, damit du dein Nervensystem neu einstellst und dich so kontrolliert und selbstbewusst fühlen kannst.

  5. Du verwandelst Gefühle von Unwürdigkeit oder Angst in Zuversicht, Ganzheitlichkeit und Selbstvertrauen.

Und so viel mehr.

Bis 15.4.2023 sparst du dir 99€ zum Originalpreis! Lass dir diese Chance nicht entgehen!




Wenn du bereit bist, deine ängstlichen und selbst-missachtenden Bindungsmuster zu heilen, damit du die sichere und glückliche Beziehung erleben kannst, von der du immer geträumt hast, ist dies vielleicht das Zeichen, JETZT anzufangen dich neu auszurichten.


Ich habe so oft darüber nachgedacht, was ich verpasst hätte, wenn ich zugelassen hätte, dass meine ängstlichen Muster weiterhin meine Beziehungen beherrschen. Und ich möchte wirklich nicht, dass du die schöne und zugleich leidenschaftliche Liebe verpasst, die auch für dich bestimmt ist...


Nimm jetzt am Karma.Kind Online-Kurs teil. Ich sage immer: Starten, statt warten! :) Warum das Glück auf später verschieben?


In Liebe,

🌿 Clau


P.S. - Es gibt eine besondere Gelegenheit, mit mir intimer zu arbeiten. Wenn du also mehr persönliche Unterstützung auf deinem Weg haben möchtest, dann klicke hier, um ein 1:1 Coaching mit mir zu buchen.






0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page